Programm

Aktuell sind alle Stadionführungen für Sonntag, den 20.03.2016 ausgebucht. Wir werden versuchen, in nächster Zeit (wenn nicht direkt zum Festival) zu anderen Gelegenheiten die Stadionführungen anzubieten. Wir bitten um Verständis!


Unsere Festival-Broschüre zum Download


 

Programmübersicht


 

Flyer_rueck_20160303

 

Programm-Details


 

Datum: Samstag, den 19. März | ganztägig
Standort: Justus Liebig Haus | Treppenhaus

Durch seine integrative Wirkung, seine Macht, Menschen zu motivieren, lässt sich viel erreichen. Viva con Agua St. Pauli e.V. – mit seiner Nähe zum FC St. Pauli, der auch einige Sympathisanten unter den Lilienfans hat – nutzt unter anderem diese Wirkungskraft mit vielen Aktionen, um seine Vision „ALLE FÜR WASSER – WASSER FÜR ALLE!“ wahr werden zu lassen. Wasser ist ein Menschenrecht. Viva con Agua verfolgt das Ziel, allen Menschen Zugang zu sauberem Trinkwasser und sanitärer Grund- versorgung zu ermöglichen. Aktuell fehlt noch viel zu vielen Menschen dieser Zugang. Mit unserer Toilettendeckel-Aktion wollen wir Viva con Agua helfen, der Vision ein Stück näher zu kommen – und unseren Lilienfans die Möglich- keit bieten, ein einzigartiges Stück Fußball-Kunst zu sich nach Hause zu holen. Ganz im Sinne der Arbeit von Viva con Agua verkaufen wir im Justus-Lie- big-Haus Toilettendeckel mit lilien-nahen Motiven. Jeder davon ein Einzel- stück! Ein Graffiti-Künstler hat die Deckel ganz exklusiv für uns besprüht. 98 € für den guten Zweck – und ein Stück „Fußball ist anders“-Kultur für DAheim! Mehr Informationen findet man unter www.vivaconagua.org.

Datum: Samstag, den 19. März | ab 11:00 Uhr
Standort: Justus Liebig Haus | DAVIN

Im Rahmen der Ausstellung DAVIN findet eine Aktionsveranstaltung mit dem Titel “Lilienbilder: Mal den Sailer und gewinn” statt.

Datum: Freitag, Samstag und Sonntag den 18., 19. und 20. März | 11 - 18:00 Uhr
Standort: Justus Liebig Haus | Draußen und im 1. Obergeschoss

Für unsere kleinen Gäste gibt es auch viel zu entdecken und zu erleben. Es kann gebastelt werden rund um das Thema „Fußball“, es gibt Staffelspiele, Sackhüpfen, Torwandschießen und noch viele andere Spiel- und Bastelstationen, die auf Euch warten. Wir werden auch einen „Lilientanz“ mit großen und kleinen Fans einüben. Es ist also viel los, kommt vorbei… und steigt mit uns ein in das Reich der Fantasie rund um den Fußball – feiert mit uns! Es soll allen Spaß machen und wir freuen uns auf Euch! Herzlich Willkommen!!!

Datum: Samstag, den 19. März | ganztägig
Standort: Justus Liebig Haus | 1. Obergeschoss

Nicht jeder ist ein Lilienfan… Dies ist auch der Grund, weshalb unsere Tombola – deren Erlös an „Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V.“ und die Aktion „DUMUSSTKÄMPFEN“ gehen soll – nicht ausschließlich mit Lilien-Fanartikeln bestückt ist. Auch andere Vereine der 1., 2. und 3. Liga haben uns für die gute Sache eine Auswahl an Fanartikeln zukommen lassen. Jedes Los kostet 1,– E.

Datum: Freitag und Sonntag, den 18. und 20. März | ganztägig
Standort: Justus Liebig Haus | Eingangs-Foyer rechts

Sportlich ambitioniert beteiligt sich im Rahmen des Festivals die Ausstellung „DAVIN spielt mit“. Es erwarten Sie 100 künstlerisch gestaltete Brückenbauteile. Zusammen- gefügt bilden diese eine meterlange transportable Brücke – erbaut nach dem Modell des Erfinders Leonardo da Vinci. „Jung und Alt“ sind eingeladen, selbst zum Brückenbauer zu werden. Dazu liegen Holzbauteile bereit, die nur darauf warten, von Besuchern zusammengesteckt zu werden. Das Ganze ohne Nägel, Dübel, Seile oder Schrauben… Außerdem kann sich der Besucher auf unter- schiedliche Weise der ungewöhnlichen Idee des Projektes 100 x 10.000 annähern.

Geschichte, Hintergründe und Vorhaben des spannenden Darmstädter Projektes sind nicht nur auf Roll-Ups oder Stellwänden nachzulesen, sondern auch qualitativ hochwertig im dazugehörigen Kunstkatalog festgehalten. Das Projekt steht für integrative Vielfalt und bringt Menschen zusammen, die sich in ihrem Alltag üblicherweise nicht begegnen würden. In welcher Weise die „Lilien“ beteiligt waren, kann man beim Besuch der Ausstellung erfahren, die über das Festival hinaus bis zum 9. April im Justus-Liebig-Haus zu sehen sein wird.

Datum: Freitag, Samstag und Sonntag, den 18., 19. und 20. März | ganztägig
Standort: Justus Liebig Haus | Eingangs-Foyer hinten

Mit einer Fotoausstellung ihrer Top-3-Schnappschüsse beteiligen sich Fotografen aus der Fanszene – Profis und Hobby-Fotografen – an unserem Festival. Im Umgang mit der Kamera entwickelt jeder seinen eigenen besonderen Stil, dennoch sind hier jeweils unvergessliche Emotionen und Momente eingefangen. Die Arbeiten sind Unikate und können zur Zierde der heimischen Fan-Wand käuflich erworben werden. Der Erlös kommt ebenfalls dem Verein „Hilfe für krebskranke Kin- der Frankfurt e.V.“ zugute.

Datum: Samstag und Sonntag, den 19. und 20. März | ab 11:00 Uhr
Standort: Samstags Justus Liebig Haus, Sonntags Lilienschänke

Aurora DeMeehl, Symbiose aus Wasserbett und Discokugel und sehr viel Fleisch gewordene Plaudertasche aus Darmstadt (original „Heinermädche“) führt seit 2014 mit Charme und Anmut durch ihre Heimatstadt und hält dabei die Balance zwischen Informativem und Unterhaltsamem. Die Führungen am Samstag beginnen um 11 Uhr und 13 Uhr am Justus-Liebig-Haus und dauern ca. 90 Minuten. Die Führungen am Sonntag beginnen um 11 Uhr und 13 Uhr am Justus-Liebig-Haus und führen in knapp 60 Minuten zum Stadion. Um 12 Uhr und 14 Uhr beginnen die Führungen dann am Stadion und führen zurück zum Justus-Liebig-Haus. An den Führungen kann spontan teilgenommen werden, Treffpunkte sind der FuFa-Info-Stand im Justus-Liebig-Haus (Sa/So) bzw. die Lilienschänke (So).

Datum: Freitag und Samstag, den 18. und 19. März | ganztägig
Standort: Justus Liebig Haus | Foyer oben

Caritasverband Der Caritasverband Darmstadt ist in der Region Südhessen Träger mehrerer gemeindepsychiatrischer Zentren. Dort wird Beratung in allen Fragen zu psychischer Erkrankung für Betroffene und Angehörige angeboten. Weiter gibt es das betreute Wohnen mit intensiven Hilfen in den Bereichen Wohnen, Arbeit, Lebensgestaltung sowie Angebote zu Beschäftigung und Zuverdienst. Die Fanartikel für das Festival wurden in den Tagesstätten der gemeindepsychiatrischen Zentren Griesheim, Eberstadt und Reinheim und in der Tagesstätte sowie dem Zuverdienstprojekt des Zentrums Darmstadt hergestellt.

Datum: Freitag und Samstag, den 18. und 19. März | ganztägig
Standort: Justus Liebig Haus | Foyer unten links

Depressionen im Fußball sind mit dem tragischen Schicksal des ehemaligen National-Torhüters Robert Enke ins Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt. Über die Arbeit der Robert-Enke-Stiftung und das Krankheitsbild Depression können sich die Besucher des Festivals hier ausführlich informieren.

Datum: Samstag, den 19. März | ganztägig
Standort: Justus Liebig Haus | Foyer unten links

Die Geschichte von Jonathan „Johnny“ Heimes hat viele Menschen tief berührt. Seine Bändchen „DUMUSST- KÄMPFEN – Es ist noch nichts verloren“ begleiteten das Team der Lilien im entscheidenden Relegations-Spiel um den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Mit seiner Arbeit gibt er auch anderen Mut: Informationen und Bändchen sind am Stand des von ihm unterstützten Vereins zu erhalten.

Der Verein “Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V.” steht seit 33 Jahren jungen Krebspatienten und deren Angehörigen mit Rat und Tat zur Seite. Ziel dieses Vereins ist es, bei den kranken Mädchen und Jungen und ihren Familien das Vertrauen und die Kraft zu stärken, die Krankheit besiegen zu können. Zu den weitreichenden Maßnahmen des Vereins gehören unter anderem die Finanzierung von zusätzlichem Ärzte- und Pflegepersonal sowie eines psycho- sozialen Teams an der universitären Kinderkrebsklinik Frankfurt, die Unterhaltung eines Familienzentrums in Kliniknähe, die intensive Betreuung und Beratung aller Betroffenen sowie die Förderung von Forschungsprojekten. Der Verein erhält keinerlei Zuschüsse der öffentlichen Hand.

Datum: Samstag und Sonntag, den 19. und 20. März | ganztägig
Standort: Justus Liebig Haus | Eingangshalle links

Mit Freunden und Förderern gründete Jonathan „Johnny“ Heimes 2015 die gemeinnützige DUMUSSTKÄMPFEN gGmbH (DMK), die Sportveranstaltungen ausrichtet, um Spenden für krebskranke Kin- der zu sammeln. Mit großem Erfolg fand im Juli 2015 beim TEC Darmstadt die erste DUMUSSTKÄMPFEN Tennis Trophy – ein Profi/Amateur-Turnier u.a. mit Andrea Petkovic – statt, bei der die Amateure für die gute Sache spende- ten. DMK fördert im Wesentlichen das „Supportive Sporttherapie“-Projekt des Vereins „Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V.“. Das ermöglicht krebskranken Kindern an der Uniklinik Frankfurt, Sporttherapie während ihres Klinikaufenthalts zu erhalten, was nachweislich wie ein Medikament wirkt, von Krankenkassen aber nicht gefördert wird.

Datum: Samstag und Sonntag, den 19. und 20. März | ganztägig
Standort: Justus Liebig Haus | Foyer unten links

Bereits vor der Zweitliga-Saison 14/15 der 98er kam es zu einer intensiven Zusammenar- beit zwischen der Mühltal-Werkstatt der Nieder-Ramstädter Diakonie (NRD) und SV 98: Bei den Umbaumaßnahmen im Stadion wurden Rasenstücke und Holzbänke von Menschen mit Behinderung aufbereitet und als besondere Fanartikel angeboten. Die NRD ist außerdem an der Produktion weiterer Lilien-Fanartikel beteiligt. Beim Festival „Fußball ist anders“ informiert die NRD über ihre vielfältige Arbeit an mehr als 50 Standorten in Südhessen und Rheinhessen. Natürlich sind viele Darmstädter und Odenwälder, die von der NRD betreut werden oder für die NRD arbeiten, treue Fans der Lilien und regelmäßig am Böllenfalltor anzutreffen.

Datum: Samstag, den 19. März | ganztägig
Standort: Justus Liebig Haus | Vorplatz

Hier schlagen die Fanherzen höher: Ob Shirts, Trikots, Bücher, CDs – das Fanmobil ist auch auf dem Festival vertreten und bietet Fanartikel zum Verkauf an. Das Fanmobil beteiligt sich ebenfalls mit einer kleinen Spende an der Aktion für den Verein „Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V.“.

Datum: Sonntag, den 20. März | ab 13:00 Uhr
Standort: Justus Liebig Haus | 1. Obergeschoss

Fußball ist Sammel- Leidenschaft! Und es ist ein historisches Lilien-Jahr! Seit dem Jahr 1982, als es das letzte Panini-Sammelalbum mit Konterfeis der Lilien-Spieler gab, sind 34 Jahre vergangen! Klar, dass die Lilienfans sich das nun von der Firma TOPPS produzierte Bundesliga-Sticker-Heft nicht entgehen lassen können. Auf der Festival-Tauschbörse können Partner zum Aus- tausch der „Doppelten“ gesucht und gefunden werden!

Datum: Freitag, Samstag und Sonntag, den 18., 19. und 20. März | ganztägig
Standort: Justus Liebig Haus | Foyer unten hinten

Die Fußballbuch-Verlage „Die Werkstatt“ und „Edition Panorama“ unterstützen das Festival mit einem Büchertisch. Hier werden nach den Lesungen auch Autoren für Autogrammwünsche und Widmungen zur Verfügung stehen. Die Erlöse aus den Buchverkäufen gehen ebenfalls an den Verein „Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V.“.

Datum: Samstag und Sonntag, den 19. und 20. März | ganztägig
Standort: Justus Liebig Haus | Eingangshalle links

Das Antiidiotikum€ ist ein probates Hilfsmittel gegen niedrige Intelligenzquotienten. Mit diesem erfundenen „Medikament“ möchte die „Gemeinnützige Respekt! Kein Platz für Ras- sismus GmbH“ auf humorige Art und Weise darauf aufmerksam machen, dass Vorurteile heilbar sind. Denn Denken hilft. Garantiert! Gibt es weder beim Arzt noch beim Apotheker.

Datum: Freitag, den 18. März | ganztägig
Standort: Justus Liebig Haus | Vorplatz

Oberstaufen-Orient-Charity-Rallye Lilienschänke-Besitzer Roger Menzer hat Kontakt zu ganz besonders positiv verrückten Lilienfans: Als „Handkäs Heroes“ beteiligt sich ein Team um Teamchef Kai Ahlheim an einem großen Charity-Event. Mit Autos, die mindestens 20 Jahre alt sein müssen, von Oberstaufen bis in den Orient – diesmal nach Teheran. Zu gewinnen gibt es ein echtes Kamel – das aber die Rückreise nicht mit antreten muss und bedürftigen Menschen vor Ort eine Lebensgrundlage bieten wird – die Rallye-Wagen bleiben ebenfalls dort. Unterwegs müssen die Teams Aufgaben lösen und sich auch mit Charity-Aktionen einbringen. Die FuFa stellt zur Unterstützung 50 Fußbälle zur Verfügung, die unterwegs an die Bevölkerung verteilt werden sollen. Auf dem Festival können Interessierte für 9,80 E die Patenschaft für einen Ball übernehmen – ihn beschriften und gestalten. Die Rallye-Fahrer werden dann den Paten berichten, wo ihr „Patenball“ fortan für Freude sorgt. Weitere Infos zu dem Event: www.allgaeu-orient.de

Datum: Freitag, Samstag und Sonntag, den 18., 19. und 20. März | ganztägig
Standort: Justus Liebig Haus | Foyer unten hinten

Kinderbuch-Illustrator Max Walther – bekannt vom „Lilienmaler“ – bereichert das Festival mit einer Serie kleiner Grafiken im Stil der „Liebe ist...“-Cartoons, die es früher in einer großen deutschen Boulevard-Zeitung gab. Poster mit allen Cartoons sind gegen eine Spende erhältlich.